Mein Vater und die Fledermaus

Mein Vater & die Fledermaus

D 2014, 81 Min., Regie, Kamera: Thomas Moritz Helm, Schnitt: Elena Weihe

Zwei Geschichten erzählt der Film: von einem Theater und Opern-Regisseur, der sich für einige Zeit vom Bühnenleben auf das (französische) Land zurückgezogen hat, länger als ursprünglich geplant, dort eigenhändig ein Haus renoviert, und nun für eine Inszenierung der Fledermaus für ein paar Wochen an die Hamburger Kammeroper kommt. Und die Geschichte eines langen fernen Vaters und eines Sohnes, der Fragen hat. Oswald Lipfert ist der Opern-Regisseur und Thomas Moritz Helm ist sein Sohn. Es ist ein vorsichtige Annäherung über Umwege, zwei Erwachsene, die sich durch ihre Arbeit erfahren. In geduldiger Nähe beobachtet der Sohn das Leben, dessen Versprechungen zu groß waren, um den Vater bei der Familie zu halten. Ein liebe- und humorvolles Bild einer schwierigen Beziehung.

□ Fr. 29.8. – 18:00 – Sputnik Kino  Filmgespräch mit Thomas Moritz Helm im Anschluss
□ So. 31.8. – 15:30 – fsk Kino  Filmgespräch mit Thomas Moritz Helm im Anschluss

TRAILER: MEIN VATER UND DIE FLEDERMAUS (MY FATHER AND THE BAT) from Casque on Vimeo.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail