Ödland – Damit keiner das so mitbemerkt

18_OEDLAND

D 2013, 79 Min., Regie: Anne Kodura, Kamera und Schnitt: Friede Clausz

Der Film erzählt in leuchtendem Schwarz-Weiß wie Muhammad, Mustafa und Aya und einige andere Kinder ihre Sommerferien verbringen. Sie kamen vor vielen Jahren mit ihren Müttern aus Kriegsgebieten nach Deutschland und wurden hier in einer alten Kaserne, umgeben von Äckern und Wäldern, untergebracht. Konsequent nimmt der Film die Perspektive der Kinder ein und erzählt fast beiläufig von der schwierigen Situation, in der sie leben. Eltern kommen im Bild gar nicht und auf der Tonspur nur ganz selten vor.

□ So. 31.8. – 20:00 – Sputnik Kino  Filmgespräch mit Anne Kodura im Anschluss
□ Mo. 1.9. – 18:00 – fsk Kino  Filmgespräch mit Anne Kodura im Anschluss

Webseite

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail